Jugendliche präsentieren ihre Arbeit in der Gemeinde

Jugendliche präsentieren ihre Arbeit in der Gemeinde

Die Bethlehem-Stiftung finanziert einen Arbeitsplatz (¼ Stellenanteil) eines hauptamtlichen Mitarbeiters für Kinder- und Jugendarbeit in der Bethlehemgemeinde in Meppen. Die besondere Herausforderung für uns ist, dank vorhandener Stiftungsgelder dem Mitarbeiter Herrn Philip Krieger einen geförderten Ausbildungsplatz zum Kinder-und Jugenddiakon zur Verfügung zu stellen. Dies ist eine Chance, den Mitarbeiter zu fördern und zu qualifizieren, um auch zukünftig die Arbeit mit jungen Familien, Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde sicherzustellen. Seine Arbeit wird vom Gemeindepastor fachlich evaluiert.

Ein weiterer ¼ Stellenanteil wird vom Kirchenkreis Emsland-Bentheim bis zum 31.01.2018 im Rahmen der Bonifizierungsaktion des KK: „Wir fördern was wir wollen“ für insgesamt fünf Jahre finanziert.

Auch über den bisherigen Förderungsrahmen hinaus wird die Arbeit des Jugenddiakons im Anschluss gemeinsam mit den Nachbargemeinden finanziert werden, so dass ihm auch die volle Ausbildung garantiert ist. Die Gemeinden sichern sich auf diesem Weg eine anhaltend gute und qualifizierte Kinder-und Jugendarbeit. Es handelt sich somit um ein nachhaltig angelegtes und zukunftsweisendes Projekt.

Erfahrungsgemäß benötigt der Aufbau eines tragfähigen Arbeitsbündnisses zwischen den jungen Menschen und dem Jugenddiakon mehrere Jahre. In unserer Gemeinde ist damit der Grundstein für die Weiterentwicklung konzeptioneller Arbeit gelegt.

Unser Handeln steht im Bewusstsein, dass wir alle Gottes Kinder sind.

Für die Stiftungsveranstaltung am 3. Juni 2016 hat Herr Philip Krieger mehrere Jugendliche gewinnen können, die Arbeit in ihren einzelnen Gruppen vorzustellen. Von insgesamt 15 jugendlichen Ehrenamtlichen waren 6 zusammen mit Herrn Krieger anwesend, außerdem zwei weitere ehrenamtlich tätige Mütter aus der Gruppe der Bethlehemiten.

Für die Stifter, die geladenen Gäste und das Kuratorium bot sich die Möglichkeit, aus erster Hand informiert zu werden. Die Förderung der Kinder-und Jugendarbeit liegt den treuen Stiftern am Herzen. Umso mehr erfreute die rege Teilnahme der Vortragenden die Gemeinde. Sehr anschaulich, lebendig, mit großer Freude und auch ein wenig aufgeregt berichteten sie zu den im Folgenden aufgeführten Gruppenaktivitäten.

  •     Krabbelgruppe/Krabbelgottesdienst: Vanessa Meyer
  •     Konfirmandenwochenende/ Vorstellungsgottesdienste: Laura Hake
  •     Konfirmandenfahrten ( Nijmegen, Esterwegen, Konfi-Tag): Philip Krieger
  •    Konfirmandenfreizeit: Laura Hake und Anita Kempf
  •     Backen und Basteln: Sarah Höbel
  •     Kinderkirchentag: Ulrike Ellhoff
  •     Sommerfreizeit in Südtirol: Anna Schmidt
  •     Kindergruppe (Bethlehemiten): Petra Bols und Birgit Hake

Eine sehr gelungene, detaillierte Darstellung ihrer Arbeit . Die Vorstellung der jungen Menschen, haben wir dankbar angenommen. Die Bilder des Tages geben die frohe Stimmung weiter.

Ulrike van der Ven
(1. Vorsitzende der Bethlehem-Stiftung)

best place to buy hydrocodone online buy adderall online without membership can you buy ambien online buy hydrocodone online no prescription