Das Kuratorium informiert

Das Kuratorium informiert

Das Kuratorium informiert

Liebe Gemeindeglieder,

das Reformationsjubiläum in diesem Jahr ist auch für Ihre Bethlehem-Stiftung Anlass zum Innehalten, Erinnern oder Neu-Lernen: Bitte notieren Sie sich schon jetzt, dass unsere jährliche Stifterversammlung am Freitag, dem 16. Juni 2017, stattfindet. Am Nachmittag wird zunächst Herr Engemann in bewährter Weise den Rechenschaftsbericht der Stiftung mit den Ergebnissen des Jahres 2016 erstatten. Im Anschluss werden Sie dann einen besonders interessanten Vortrag hören: Andreas Eiynck, der Leister des Lingener Emsland-Museums, ist Ethnologe, Landeshistoriker und bekannter Sachbuchautor. Er wird über das Thema “Reformation im Emsland” referieren und uns mit Sicherheit viele noch unbekannte Aspekte näher bringen. Am Abend wird uns dann das Neue Vocalensemble Meppen in guter Tradition mit frühsommerlichen Melodien erfreuen und zum Mitsingen aufmuntern. Auch in diesem Jahr wird die Bethlehem-Stiftung zum Stifterfest besonders auch alle neuen Gemeindeglieder dazu einladen, sich einen ersten und hoffentlich nachhaltigen Eindruck von unserem lebendigen Gemeindeleben zu verschaffen.

Denn engagierten Nachwuchs brauchen wir alle, ob das der Kirchenvorstand, die verschiedenen Kreise der Gemeinde oder auch die Bethlehem-Stiftung betrifft. Vor allem sind wir nach wie vor auch auf der Suche nach neuen Dauerstiftern. Im vergangenen Jahr 2016 konnte die Bethlehem-Stiftung immerhin 14.652 € an Zustiftungen verbuchen. Die Summe kam durch 32 Dauerzustifter, 15 Einzelzustifter und weitere Zustiftungen durch besondere Ereignisse wie Trauerfälle, Geburtstage, Kollekten und Veranstaltungen zustande. Dies ist ja nun wirklich erfreulich. Wenn Sie aber überlegen, dass die Gesamtsumme bei dem derzeitigen Zinsniveau maximal 200 € an jährlichen Zinsen erwirtschaften kann, stellt sich bei genauerem Hinsehen doch die Frage, wie wir in den kommenden Jahren trotz des inzwischen erwirtschafteten stattlichen Vermögens unsere Ziele (aktuell weiterhin vor allem die Finanzierung des Jugenddiakons) weiterhin realisieren können. Die Schlussfolgerung muss also lauten: Da ist noch viel Luft nach oben. Jede kleine Dauerstiftung mit einem Betrag von beispielsweise 5,- oder 10,- € monatlich hilft der Stiftung und damit unserer Gemeinde weiter. Entschließen Sie sich doch ganz spontan und richten bei Ihrer Bank einen Dauerauftrag ein. Die Kontonummer steht oben auf dieser Seite…

Herzliche Grüße
Ihr
Dr. Martin van der Ven

best place to buy hydrocodone online buy adderall online without membership can you buy ambien online buy hydrocodone online no prescription