Zustiftungen – ein offenes Wort

Zustiftungen – ein offenes Wort

Das vergangene Jahr war ein sehr erfolgreiches Jahr

Liebe Gemeindeglieder,

der Beginn eines neuen Jahres eignet sich in der Regel zu einem Rückblick, aber auch zu einer Vorschau. Das vergangene Jahr war für die Bethlehem-Stiftung und daher für uns alle als Gemeindeglieder ein sehr erfolgreiches Jahr. So erhielten wir von Ihnen insgesamt Zustiftungen in Höhe von 24.861,86 €. Dazu trugen auch viele kleine Beträge als monatliche Dauerstiftungen bei, für die wir auf unserem (leider verregnetem, aber dennoch gut besuchtem) Stiftungsfest so rege geworben hatten. Wir hoffen umso mehr, dass sich viele von Ihnen diesem ermutigendem Beispiel anschließen und zum Dauerstifter werden.

Mit den Zustiftungen des vergangenen Jahres konnte nicht nur der Werterhalt des vorhandenen Stiftungskapitals gesichert werden. Vielmehr setzten wir im Jahr 2012 erneut Zinserlöse für verschiedene Zwecke der Gemeinde ein: So flossen Beträge unterschiedlicher Höhe in Bauvorhaben und Renovierungen sowohl in unserer Kapellengemeinde in Osterbrock als auch in der hiesigen Bethlehemgemeinde. Auch die auf der vom Männerkreis veranstalteten Nikolausfeier verteilten Tüten wurden von uns finanziert.

Dass die Bethlehem-Stiftung ihrem Auftrag gerecht wird, nachhaltig zur Zukunft des Gemeindelebens beizutragen, wird vor allem auch dadurch deutlich, dass Herr Philip Krieger als hauptamtlicher Mitarbeiter in der Gemeindearbeit für Kinder und Jugendliche im Februar 2013 seine Arbeit aufnehmen konnte. Die Bethlehem-Stiftung finanziert ab sofort ein Viertel der von ihm versehenen halben Diakonstelle (das andere Viertel wird vom Kirchenkreis bonifiziert). Im Kuratorium der Stiftung werden wir in den kommenden Monaten über weitere Projekte und bereits gestellte Anträge zur Verwendung der Stiftungserlöse entscheiden.

Sie sehen also: Unsere Arbeit ist zukunftsorientiert und trägt inzwischen reichhaltige Früchte. Dies haben wir den vielen großzügigen Zustiftern der Bethlehem-Stiftung zu danken – egal mit welchem größerem oder kleinerem Betrag auch Sie sich in der Vergangenheit engagiert haben. Bitte bleiben Sie auch in Zukunft dabei! Unsere Kinder und Enkel werden es Ihnen danken.

Ihr
Dr. Martin van der Ven                                                                 Meppen, im Februar 2013

Konto 106 001 6191 (KKA Zahlstelle Bethlehemstiftung)
BLZ 266 500 01 (Sparkasse Emsland)

best place to buy hydrocodone online buy adderall online without membership can you buy ambien online buy hydrocodone online no prescription