Über uns

Herzlich willkommen bei der Bethlehem-Stiftung der Bethlehem-Kirchengemeinde in Meppen!

In der Meppener Bethlehemgemeinde finden Sie eine lebendige Glaubensgemeinschaft. Wir stehen für die christliche Überzeugung, dass wir ohne Wenn und Aber von Gott geliebt sind. Darum sind wir nah bei den Menschen – wenn es ihnen gut geht und erst recht, wenn Unterstützung und Hilfe gebraucht werden.

Auch unsere Kinder und Enkel sollen Kirche so erleben können, wie es uns selbst gut getan hat: nah, persönlich, überzeugend.

Doch in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und auch in unserem Kirchenkreis Emsland/Grafschaft Bentheim muss gespart werden – auch Pfarrstellen werden künftig gestrichen werden.

Um die lebendige Arbeit in unserer Kirchengemeinde langfristig sichern und unsere Pfarrstelle erhalten zu können, wollen wir neue Wege der Finanzierung gehen. Der Kirchenvorstand hat beschlossen eine Stiftung zu gründen: die Bethlehem-Stiftung. Ihr vorrangiges Ziel ist und bleibt der Erhalt unserer Pfarrstelle.

Das Besondere dieser Stiftung ist die dauerhafte Perspektive. Das Stiftungskapital, das auch durch Ihre Mithilfe zustande kommt, bleibt immer erhalten. Die Erträge, die das sicher angelegte Vermögen erwirtschaftet, kommen jedes Jahr aufs Neue unserer Gemeinde zugute.

Damit ist die Stiftung ein ideales Instrument, um dauerhaft und für viele Generationen die Arbeit in der Bethlehemgemeinde zu erhalten. Dabei sollen die Pfarrstelle erhalten und die Gemeinde für viele Generationen zukunftsfest gemacht werden.

Die Gründung unserer Stiftung ist am 27.08.2009 erfolgt.

Das Gründungskuratorium der Bethlehem-Stiftung setzte sich wie folgt zusammen:

  • Ulrike van der Ven (1. Vorsitzende)
  • Dieter Engemann (2. Vorsitzender, Protokollführer und Bevollmächtigter)
  • Erich Andrzejewski (Bevollmächtigter)
  • Otfried Laue (Bevollmächtigter)
  • Günter Nogatz (Bevollmächtigter)
  • Dr. Irmela Strauß (Öffentlichkeitsbeauftragte)
  • Karl-Heinz Nowak (Protokollführer)
  • Hans-Georg Suschowk (Rechtsbeistand)

Assoziierte Mitglieder sind

  • Charlotte Stellmacher (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Heinrich Müller (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Dr. Martin van der Ven (Medienbeauftragter)

Das zu Mitte 2014 neu zusammengesetzte Kuratorium besteht inzwischen aus:

  • Ulrike van der Ven (1. Vorsitzende)
  • Dieter Engemann (2. Vorsitzender, Protokollführer und Bevollmächtigter)
  • Hiltrud Ahrens (Öffentlichkeitsbeauftragte)
  • Uta Funke (Bevollmächtigte)
  • Manfred Kauhn (Öffentlichkeitsbeauftragter und zuständig für handwerkliche Aufgaben)
  • Norbert Kerperin (Bevollmächtigter)
  • Dietmar Silbernagel (Öffentlichkeitsbeauftragter)

Assoziiertes Mitglied sind

  • Dr. Martin van der Ven (Medienbeauftragter und Protokollführer)
  • Birgit Hake (Öffentlichkeitsbeauftragte)

Die Förderung der Kinder-und Jugendarbeit in der Gemeinde ist ein regionales Projekt der Kirchengemeinden Meppen-Bethlehem, Twist und Dalum zur langfristigen Sicherstellung und Ausbau der Kinder-und Jugendarbeit mit dem Ziel der Vernetzung und Verortung der Kinder und Jugendarbeit sowie junger Familien in den Gemeinden. Seit 2013 sind hier vielfältige, sehr erfolgreiche Initiativen auf den Weg gebracht worden, die dem Leitgedanken der Bethlehem-Stiftung folgen: „Leben verändert sich. Auch in unserer Kirche. Wir vertrauen darauf, dass auch in Zukunft Menschen das Leben in unserer Gemeinde gestalten und ihr Glaube hier ein Zuhause findet.“ Die Entwicklung zeigt: Ohne persönlichen Einsatz in finanzieller wie ideeller Weise lässt sich nichts bewegen. Demzufolge sind wir eigenverantwortlich tätig geworden.

Die Stifter haben uns den Auftrag erteilt – nachdem Stiftungsgelder zum Erhalt der Pfarrstelle in unserer Gemeinde gegenwärtig (noch) nicht benötigt werden –, das Projekt „Kinder und Jugendarbeit“ auf den Weg zu bringen.

Wir beobachten erfreut eine fast gleichbleibend hohe Zustiftungsbereitschaft, die nicht zuletzt Herrn Philip Krieger zu verdanken ist sowie auch den vielen in den jeweiligen Projekten tätigen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Familien mit ihren Kindern. Zusätzlich ermöglichen die Gemeinde und der Kirchenkreis Herrn Krieger seit September 2014 eine nebenberufliche qualifizierte Ausbildung zum Diakon für Kinder und Jugendarbeit. Sie schaffen damit vor Ort eine zukunftsfähige Voraussetzung dafür, dass Glaube weiter von jungen Menschen in unseren Gemeinden gelebt werden kann. So entsteht signifikantes Wachstum durch effizienten Einsatz vorhandener Ressourcen bei jederzeit nachvollziehbarer Transparenz der Arbeit (Stifterversammlung mit Rechenschaftsbericht) und Evaluation der Ergebnisse durch fachliche Aufsicht.

Seit September 2014 stellt die Bethlehemgemeinde Herrn Krieger einen geförderten Ausbildungsplatz zur Verfügung. Die Stiftung ermöglicht, dass bei der Berechnung seines Gehalts nicht die während seiner nebenberuflichen Ausbildung erforderlichen Seminar-, Schulungs- und Ausbildungsstunden abgezogen werden. Das Arbeitsverhältnis besteht deshalb unter den anfänglich vereinbarten Bedingungen fort. Auf dieser Basis kann sich der Mitarbeiter dem Wunsch der Gemeinde entsprechend so qualifizieren, dass auch künftig ein Hauptaugenmerk auf die Arbeit mit jungen Familien, Kindern und Jugendlichen gelegt werden kann.

Download: Formblatt zur Erteilung einer Abbuchungsgenehmigung für Dauerstifter

best place to buy hydrocodone online buy adderall online without membership can you buy ambien online buy hydrocodone online no prescription